Sanierungsmanagement Schinkel informiert zu Photovoltaik und Steuern

Bei einem kostenlosen Online-Themenabend am Dienstag, 28. Juni, ab 18 Uhr informiert das städtische Sanierungsmanagement Schinkel zu steuerlichen Fragen rund um die Anschaffung einer Photovoltaikanlage. Thomas Seltmann, unabhängiger Experte für Photovoltaik und Steuern, stellt die wichtigsten steuerlichen Sachverhalte im Zusammenhang mit Solarstromerzeugung in einem Vortrag dar und beantwortet im Anschluss individuelle Fragen der Teilnehmenden.

Eine Anmeldung ist unter der Telefonnummer 0541 20068022 oder per E-Mail an christoph.schuelenoSpam@icmnoSpam.de möglich. Die Zugangsdaten zum Konferenzsystem „Zoom“ werden den Teilnehmenden am Tag der Veranstaltung per E-Mail zugesendet.

Weitere Termine sind:

28. Juni, 18 Uhr – „Photovoltaik & Steuern: Ist eine Gewerbeanmeldung erforderlich oder geht Photovoltaik ohne Finanzamt?“; Online-Veranstaltung, organisatorische Details folgen.

26. Juli, 18 Uhr – „Solarspaziergang mit Erfolgsbeispiel“: Gemeinsamer Spaziergang durchs Quartier zu einer ausgewählten Immobilie, die als Musterbeispiel für Photovoltaik vorgestellt wird; Treffpunkt ist das Stadtteilbüro, Tannenburgstraße 61.

9. August, 18 Uhr – „Grundlagen rund um Stecker-Solargeräte“: Photovoltaik geht nicht nur auf dem Dach, sondern auch an der Balkonbrüstung, auf der Terrasse oder der Gartenlaube; Online-Veranstaltung, organisatorische Details folgen.

Für die Planung der Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Christoph Schüle, Sanierungsmanager im Schinkel, nimmt diese unter 0541 200 680 22 oder per E-Mail an christoph.schuele@icm.de entgegen. Die entsprechenden Zugangsdaten für die Onlinetermine werden den Teilnehmenden am Vortag der Veranstaltung per E-Mail zugesendet. Informationen zum Projekt gibt es unter www.osnabrueck.de/sanierung-schinkel.

Zum Hintergrund: Das Sanierungsmanagement Schinkel der Stadt Osnabrück zielt auf eine klimafreundliche Stadtentwicklung ab. Der Gebäudebestand soll sozialverträglich energetisch saniert und eine alternative Energieversorgung etabliert werden. Dafür gibt es Beratungsangebote für Gebäudeeigentümer im Sanierungsgebiet Schinkel.

Ansprechpartner vor Ort ist Sanierungsmanager Christoph Schüle. Das Stadtteilbüro Schinkel in der Tannenburgstraße 61 ist dienstags von 14 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet. Termine können unter der Telefonnummer 0541/200 680 22 oder per Mail an christoph.schuele@icm.de vereinbart werden.

Das „Sanierungsmanagement Schinkel“ wird von der Stadt Osnabrück in Verbindung mit dem Programm „Sozialer Zusammenhalt“ umgesetzt, das eine städtebauliche Aufwertung des Gebietes anstrebt, den sozialen Zusammenhalt im Gebiet unterstützen möchte und Beratungsangebote für Jugendliche, Senioren und Zugewanderte bereithält. Unter dem Motto „Viele Farben, eine Heimat, UNSER SCHINKEL“ arbeiten so Fachleute verschiedener Disziplinen unter einem Dach, um die Wohn- und Lebensqualität im Sanierungsgebiet Schinkel zu erhalten und weiter zu verbessern.

Informationen zum Projekt gibt es unter www.osnabrueck.de/sanierung-schinkel