Das Baulandkataster

Baureife Grundstücke in Osnabrück

Sie suchen nach einem Grundstück für ein Bauvorhaben oder eine Immobilie? Einen ersten Überblick bietet das städtische Baulandkataster. Hier finden Sie über den Bebauungsplan Informationen, was und wie Sie in den jeweiligen Gebieten bauen können. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Bitte beachten Sie, dass die Stadt nicht als Vermittler oder Makler auftritt.

In Osnabrück gibt es derzeit zahlreiche sogenannte baureife Baugrundstücke, auf denen Wohnbebauung in Form von Ein-, Zwei- und Mehrfamilienhäusern entstehen könnte. Diese befinden sich in neu ausgewiesenen Baugebieten sowie vereinzelt über das gesamte Stadtgebiet verteilt. In der Regel gehören die Grundstücke Privatpersonen oder Unternehmen. Die Stadt selbst verfügt nur geringfügig über zur Wohnbebauung geeignete Flächen. Sofern diese verkauft werden, wird über die Presse oder den Newsletter Bauen und Wohnen informiert. Wartelisten gibt es nicht.

Derzeit sind stadtweit eine Reihe von neuen Bauflächen in Planung. Auch diese finden Sie auszsugsweise im Baulandkataster. Ob und wann diese Flächen realisiert werden, ist Gegenstand eines Bauleitplanverfahrens, in dem zahlreiche Aspekte abzuwägen sind. Am Ende ist ein Beschluss des Rates erforderlich, um einen Bebauungsplan als Satzung zu verabschieden. 

Zu neuen Baugebieten hat der Rat der Stadt Osnabrück mit den „Rahmenvorgaben zur Baulandentwicklung“ sowie zu „Ökologischen Belangen in der Bauleitplanung“ richtungsweisende Beschlüsse gefasst, die unten auf dieser Seite heruntergeladen werden können.

Was finden Sie im Baulandkataster?

Das Baulandkataster liefert einen Überblick über die Wohnbauflächen in der Stadt Osnabrück. Unterschieden werden:

  • Flächen, die bebaubar sind
  • ausgewählte Plangebiete, die sich zurzeit im Bauleitplanverfahren befinden
  • ausgewählte Plangebiete, die planungsrechtlich abgeschlossen sind und sich teils schon in der Bebauung befinden

Die Erfassung der Wohnbaulandflächen wurde mit größter Sorgfalt durchgeführt, dennoch kann weder eine Vollständigkeit noch Richtigkeit aller Flächen garantiert werden. Ein Eintrag im Baulandkataster weist nur aus, dass ein Grundstück bebaubar ist, nicht, dass es zum Verkauf steht. Die Eigentumsverhältnisse sind vielfältig und datenschutzrechtlich geschützt. Nur sehr selten ist eine Fläche im Eigentum der Stadt Osnabrück. 

Linktipp:

Information
Wichtiger Hinweis

Ein Eintrag im Baulandkataster weist nur aus, dass ein Grundstück bebaubar ist, nicht, dass es zum Verkauf steht. Die Eigentumsverhältnisse sind vielfältig und datenschutzrechtlich geschützt - daher darf die Stadt keine Auskunft über die Eigentümer herausgeben.

Nur sehr selten ist eine Fläche im Eigentum der Stadt Osnabrück. Wer nicht möchte, dass sein Grundstück im Baulandkataster aufgeführt wird, kann mittels eines Formulars (siehe unten) Widerspruch erheben.

Weitergehende Links und Informationen

Downloads und mehr

Ähnliche Themen

Baugebiete

Alles rund um Baugebiete in Osnabrück

Mehr erfahren
Städtische Grundstücke

Auch die Stadt Osnabrück trennt sich manchmal von Grundstücken.

Mehr erfahren